Weitere Veranstaltungen in Potsdam





Integrationspreis 2017

Für hervorragende Leistungen bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund verleiht das Land Brandenburg  den Brandenburger Integrationspreis 2017 unter dem Motto:

Integration in Ausbildung und Arbeit.

Die Integrationsmaßnahmen sollen sich insbesondere durch

  • Innovation
  • Nachhaltigkeit
  • Vernetzung

auszeichnen. Der Preis ist mit einer Gesamtsumme von 5.000 EUR dotiert. Ausschreibungsende ist der 13. Oktober 2017. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Herr Steffen Grünert beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Brandenburg, Tel.: 0331 866 5037

steffen.gruenert@masgf.brandenburg. de

Die vollständige Ausschreibung und weitere Details finden Sie hier:

 

Download
Ausschreibung_Landesintegrationspreis_20
Adobe Acrobat Dokument 777.1 KB

Toleranzfest

Am 16. September 2017 findet auf dem Luisenplatz  das 10. Toleranzfest des Bündnisses "Potsdam bekennt Farbe" statt. In diesem Rahmen veranstaltet der Stadtsportbund Potsdam e.V. ein Straßenfußballturnier für Toleranz.

Das Anmeldeformular finden Sie hier:

Download
Ausschreibung Strassenfussballturnir_16_
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB

Integration durch Wohnen

Nach der ersten Unterbringung von Geflüchteten besteht dringender Handlungsbedarf zur Integration der geflüchteten Menschen in die Stadtgesellschaft, die Stadtteile und Quartiere hinein. Doch wie funktioniert das? Was braucht Potsdam, um mit der neuen gesellschaftlichen Herausforderung zukunftsorientiert und wertschätzend umgehen zu können. Die Integration von Zuwanderern und Geflüchteten in die Stadtgesellschaft ist für alle Beteiligten und Institutionen eine große Herausforderung und gleichzeitig eine Chance, eine wichtige Aufgabe für Kommunen, Fachkräfte der sozialen Arbeit, Kita, Schule und Akteur*innen und Nachbar*innen.

Wann: Freitag, der 6. Oktober 2017

Wo: oskar. Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz.

Ablauf, Anmeldung und weitere wichtige Infos 


Gemeinsame Masche

Stricken, häkeln, weben, Strickliesel... - was man mit Wolle alles machen kann?

Dies ist ein Projekt für die Frauen Potsdams, unabhängig von Alter und Herkunft, Kinder willkommen.

Die Idee hinter dem Projekt ist es zum Einen, geflüchteten Frauen die Gelegenheit zu geben, mit anderen Potsdamerinnen in Kontakt zu kommen, ihre Gemeinschaftsunterkünfte zu verlassen, sich in den öffentlichen Raum zu wagen. Zum Anderen geht es auch um die Begegnung von Frauen aus verschiedenen Generationen und um die Weitergabe von Wissen und Können.

Die Handarbeit steht nicht im Vordergrund, sondern die Begegnung. Es gibt Tee und Kekse und nette Begegnungen.

Wann: Jeden Donnerstag um 12:30 bis 14:30 Uhr

Wo: Sekiz e.V., Hermann-Elflein-Straße 11, Hinterhaus, Zimmer 5

Anbei die Einladung in deutsch, englisch, französisch, russisch, arabisch und farsi

Download
flyer_alle_sprachen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB