BegegnungsCafé

Name:

 

E-Mail:

 

Termine:

Barbara Klebe

 

Begegnung.Cafe@gmail.com

 

Jeden 2. Sonntag im Monat von 15:30 bis 17:00 Uhr

BegegnungsCafé in der David-Gilly-Straße 5

Seit über einem Jahr findet an jedem 2. Sontag im Monat das BegegnungsCafé statt. Die Idee dahinter ist, bei  Kaffee und Kuchen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ins Gespräch zu kommen,  einander näher  kennen zu lernen sowie bei anstehenden Problemen behilflich zu sein.  Entstanden ist die Idee im Rahmen eines Informationsaustausches der Flüchtlingsinitiative der evangelischen Kirche Nord im Gemeindehaus in der Ribbeckstraße im September 2015. Damals hat sich spontan eine kleine Gruppe gefunden, die bis heute gemeinsam vorbereitet und aktiv ist.

Das BegegnungsCafé versucht immer, auch Angebote für die kleinsten Bewohnerinnen und Bewohner der anzubieten. Es sind gerade die Kinder, die uns schon erwarten und mit großem Eifer bei den Vorbereitungen behilflich sind. Und sie sind nicht nur eifrige Helfer des BegegnungsCafés, sondern auch offen und begeisterungsfähig  für viele einfache Angebote. Mit Feuereifer wird gemalt, gesungen oder es werden Spiele gespielt, lediglich unterbrochen, wenn die Eltern um Übersetzungshilfe bitten. Das BegegnungsCafé leistet vielleicht einen kleinen Beitrag, um das Verständnis zwischen den Flüchtlingen und der sie umgebenden Nachbarschaft zu erhöhen. Persönlich erlebe ich diese Nachmittage immer als eine große Bereicherung. In den sehr offenen Gesprächen über die Hintergründe der Flucht oder die Probleme, die sich hier vor Ort in Potsdam ergeben, reduzieren sich eigene  Befindlichkeiten doch erheblich und „erden“ einen selbst immer wieder.